Um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen und die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung unserer Patientinnen und Patienten, ihrer Angehörigen sowie unserer Mitarbeitenden zu reduzieren, wurde das in der Hessischen Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus festgelegte Besuchsverbot für Krankenhäuser  in der EMMA KLINIK konsequent umgesetzt.

Begleitpersonen dürfen die EMMA KLINIK nur betreten, um Patienten zu bringen und/oder abzuholen und müssen, das Haus danach umgehend wieder verlassen.

Beachten Sie bitte unbedingt folgende Hinweise:

  • Betreten Sie die EMMA KLINIK nur, wenn Sie sich gesund fühlen.

  • Betreten Sie die EMMA KLINIK nur mit einer medizinischen oder einer FFP 2-Maske oder OP-Maske und tragen Sie diese während Ihres gesamten Aufenthalts im Haus.

  • Desinfizieren Sie beim Betreten und vor Verlassen der EMMA KLINIK Ihre Hände.

  • Halten Sie wo immer möglich den Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern ein

  • Sollte bei Ihnen ein stationärer Aufenthalt geplant und Sie schon gegen das Corona-Virus geimpft sein, bringen Sie bitte Ihren Impfpass mit. Sollten Sie noch nicht geimpft sein, bringen Sie bitte zu Ihrem OP-Termin einen Corona-Test mit, der nicht älter als 48 Stunden ist. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, diesen Test vorzulegen, kann dieser Test vor der eigentlichen Aufnahme auf Station von unserem Personal durchgeführt werden. Bitte beachten Sie, dass die Operation grundsätzlich nicht stattfinden kann, wenn der Corona-Test nicht negativ ist.


Lassen Sie uns gemeinsam dieses Virus bekämpfen, indem wir uns alle jederzeit an die gebotenen Hygieneregeln halten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Dagmar-Astrid Wagner

Geschäftsführerin

EMMA KLINIK