Ihr Aufenthalt in der EMMA KLINIK

Hinweise zum Betreten der EMMA KLINIK aufgrund der aktuellen Infektionslage


  • Betreten Sie die EMMA KLINIK nur, wenn Sie sich gesund fühlen.

  • Betreten Sie die EMMA KLINIK nur mit einer FFP 2-Maske.

  • Desinfizieren Sie beim Betreten und vor Verlassen der EMMA KLINIK Ihre Hände.

  • Halten Sie wo immer möglich den Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern ein.

  • Sollte bei Ihnen ein stationärer Aufenthalt geplant und Sie schon gegen das Corona-Virus geimpft sein, bringen Sie bitte Ihren Impfpass mit. Sollten Sie an COVID 19 erkrankt gewesen und mittlerweile genesen sein, bringen Sie die amtliche Bescheinigung über Ihre Genesung mit. Geimpfte und genesene Patienten benötigen zusätzlich noch einen Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist.

  • Sollten Sie noch nicht geimpft sein, bringen Sie bitte zu Ihrem OP-Termin einen PCR-Test mit, der nicht älter als 48 Stunden ist.
    Bitte beachten Sie, dass die Operation grundsätzlich nicht stattfinden kann, wenn der Corona-Test positiv ist.



Für unsere kleinsten Patienten und die Eltern gilt Folgendes:


  • Ein Elternteil wird als Begleitperson zusammen mit dem Kind stationär aufgenommen. Für dieses Elternteil gelten die Vorgaben zum stationären Aufenthalt. Das bedeutet im Einzelnen:
    Sollten Sie bereits gegen das Corona-Virus geimpft sein, bringen Sie bitte Ihren Impfpass mit. Sollten Sie an COVID 19 erkrankt gewesen und mittlerweile genesen sein, bringen Sie die amtliche Bescheinigung über Ihre Genesung mit. Geimpfte und genesene Personen benötigen zusätzlich noch einen Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist. Sollten Sie noch nicht geimpft sein, bringen Sie bitte einen PCR-Test mit, der nicht älter als 48 Stunden ist.

  • Das andere Elternteil wird als Besucher betrachtet. Zum Zwecke der Nachverfolgung eines etwaigen Infektionsgeschehens ist die Registrierung am Empfang der Emma Klinik zwingend erforderlich. Sollten Sie bereits gegen das Coronavirus geimpft sein, bringen Sie bitte Ihren Impfpass mit. Sollten Sie an COVID 19 erkrankt gewesen und mittlerweile genesen sein, bringen Sie die amtliche Bescheinigung über Ihre Genesung mit. Geimpfte und genesene Personen benötigen zusätzlich noch einen Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist. Sollten Sie nicht geimpft sein, ist für den Aufenthalt in der Emma Klinik ein PCR-Test erforderlich, der nicht älter als 48 Stunden ist.

  • Weitere Angehörige (Geschwister, Großeltern etc.) dürfen die Klinik leider nicht betreten.

  • Begleitperson und Patient haben sich im Patientenzimmer aufzuhalten Das Spielen und/oder Treffen von anderen Patienten und Angehörigen im Flur ist derzeit leider nicht möglich. Außerdem kann das Spielzimmer bis auf weiteres nicht genutzt werden. Für einen Spaziergang dürfen Sie die Klinik selbstverständlich verlassen, wir bitten jedoch darum, dass Sie sich und andere keinen vermeidbaren Infektionsgefahren aussetzen. Bitte melden Sie sich bei der Schichtleitung von der Station ab.

  • Im Übrigen gelten die Hygieneregeln der Emma Klinik.


Zutritt zur Emma Klinik für Begleitpersonen, die nicht stationär aufgenommen werden
Der Zugang zur Emma Klinik für Begleitpersonen von Patienten, bei denen ein stationärer Aufenthalt vorgesehen ist, ist derzeit leider aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit Covid 19 nur in Ausnahmefällen möglich und zwar dann, wenn


  • Patienten aufgrund einer Erkrankung (z.B. bei einem Demenzleiden) oder einer Behinderung nicht in der Lage sind, sich alleine innerhalb der Klinik zu bewegen bzw. zu orientieren und dies nur durch eine Begleitperson sicher gestellt werden kann oder

  • Patienten eine Begleitperson als Dolmetscher benötigen, weil sie sich ansonsten nicht verständigen können.


Diese Begleitpersonen dürfen das Krankenhaus grundsätzlich nur betreten, wenn sie den Nachweis über ein negatives Testergebnis vorlegen. Dieser Nachweis kann entweder in Form eines Antigenschnelltests (nicht älter als 24 Stunden) oder eines PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) erbracht werden.  Der jeweilige Nachweis ist am Empfang der Emma Klinik zu erbringen, wo auch die Registrierung erfolgt.

Dagmar-Astrid Wagner

Geschäftsführerin
EMMA KLINIK