Um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen und die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung unserer Patientinnen und Patienten, ihrer Angehörigen sowie unserer Mitarbeitenden zu reduzieren, wurde das in der Hessischen Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus festgelegte Besuchsverbot für Krankenhäuser in der EMMA KLINIK konsequent umgesetzt.

Von dem generellen Besuchsverbot ausgenommen sind: Seelsorger*innen, Eltern, die ein minderjähriges Kind oder Neugeborenes besuchen, Rechtsanwälte*innen und Notare*innen, sonstige Personen, denen aus beruflichen Gründen oder aufgrund hoheitlicher Aufgaben (z. B. gesetzlich Betreuende) Zugang zu gewähren ist.

Begleitpersonen dürfen die EMMA KLINIK nur betreten, um Patienten zu bringen und/oder abzuholen und müssen das Haus danach umgehend wieder verlassen.

Beachten Sie bitte unbedingt folgende Hinweise:

  • Betreten Sie die EMMA KLINIK nur, wenn Sie sich gesund fühlen.

  • Betreten Sie die EMMA KLINIK nur mit einer medizinischen oder einer FFP 2-Maske und tragen Sie diese während Ihres gesamten Aufenthalts im Haus.

  • Desinfizieren Sie beim Betreten und vor Verlassen der EMMA KLINIK Ihre Hände.

  • Halten Sie wo immer möglich den Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern ein.


Lassen Sie uns gemeinsam dieses Virus bekämpfen, indem wir uns alle jederzeit an die gebotenen Hygieneregeln halten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Dagmar-Astrid Wagner
Geschäftsführerin EMMA KLINIK