Viele der Operationen im Bereich Viszeralchirurgie werden in unserem Praxisnetz minimal-invasiv durchgeführt. Bei der als „Schlüsselloch-Chirurgie“ bezeichneten minimal-invasiven Chirurgie wird komplett auf große Hautschnitte verzichtet. Bei Eingriffen im Bauchraum arbeitet der Chirurg unter Sichtkontrolle einer am Nabel eingeführten Minikamera. So können sowohl Leistenbruch als auch Gallen- und Blinddarmoperationen durchgeführt werden. Großer Vorteil dieser Operations-Methode: Patienten haben weniger Schmerzen, sind schneller wieder mobil und belastbar und es bleiben nur kleine Narben zurück.