Es wurde ein Cookie gesetzt um
Google Analytics zu deaktivieren.
Suche

Termine

< Vorheriger Termin
Termine, Endoprothetik, Viszeralchirurgie

OFFENBACH: Am 03.03.2015 findet ein kostenloser Informationsabend zu den Themen „Hüft- und Kniearthrose" und „Gallensteine" statt

Am Dienstag, 3. März 2015, 19.00 Uhr, lädt die Chirurgie | Orthopädie Rhein-Main mit zehn Standorten im Rhein-Main-Gebiet, unter anderem in Offenbach, zu einem Informationsabend für Patienten und Angehörige in den Quartiersaal im Ostpol Gründercampus nach Offenbach ein (Hermann-Steinhäuser-Str. 43–47, 63065 Offenbach). Dr. med. Manfred Krieger, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin, Chirotherapie, berichtet über das Thema „Hüft- und Kniearthrose knochen- und muskelschonend behandeln“. Im Anschluss daran informiert Dr. med. Peter Appel, Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie und Proktologie, über die Ursachen und Symptome von Gallensteinleiden sowie über moderne Behandlungsmethoden. Nach den Vorträgen stehen die Experten gerne für Fragen zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Arthrose ist eine Volkskrankheit. Allein in Deutschland leiden rund 20 Millionen Menschen daran. Besonders häufig tritt sie an Hüft- und Kniegelenken auf. Zur Behandlung einer Knie- und Hüftarthrose stehen je nach Stadium unterschiedliche Methoden zur Verfügung. Ist ein Gelenkersatz erforderlich, setzt die Chirurgie I Orthopädie Rhein-Main auf eine äußerst schonende Operationstechnik, bei der weder Muskeln noch Sehnen durchtrennt werden müssen. Die Patienten haben dabei in der Regel weniger Schmerzen, weniger Krafteinbußen und sind schneller wieder fit.

Gallensteine sind kleine Ablagerungen, die aus verfestigter Gallenflüssigkeit bestehen. Sie kommen bei ungefähr jedem sechsten Deutschen vor. Solange Gallensteine keine Beschwerden verursachen, sind sie unproblematisch und bedürfen keiner Therapie. Kommt es aufgrund nachgewiesener Gallensteine jedoch zu Entzündungen oder anderen Komplikationen, muss gehandelt werden. Denn wiederholte Gallenblasenentzündungen erhöhen das Risiko von Begleiterkrankungen an Leber und Bauchspeicheldrüse.

Infokasten:

Informationsabend für Patienten und Angehörige
„Hüft- und Kniearthrose knochen- und muskelschonend behandeln“ und
„Gallensteine – moderne Behandlungsmethoden“
Dienstag, 3. März 2015, 19.00 Uhr
Ostpol Gründercampus (Quartiersaal)
Hermann-Steinhäuser-Str. 43–47
63065 Offenbach
- Der Eintritt ist frei –

 
Wir sind für Sie da
 Tel.: 06182 960-0