Minimal-invasive Leistenbruch-OP’s durch erfahrene Experten

Um Ihnen eine wirksame Genesung nach einer Leistenbruchoperation zu ermöglichen, legen wir in der Emma Klinik großen Wert auf schonende Behandlungsmethoden. Daher nutzen wir bei Leistenbrüchen minimal-invasive Operationstechniken wie das TAPP- oder TEP-Verfahren, durch das unbeteiligtes Gewebe, Sehnen und Muskeln geschont werden. Als langjährige Fachärzte der Bauchchirurgie helfen Dr. med. Appel, Dr. med. Nowak und Dr. med. Riemann Ihnen mit genauer Sorgfalt und hoher Expertise bei einem Leistenbruch.

Erfahren Sie mehr über die vielen Vorteile einer minimal-invasiven Leistenbruchoperation und lassen Sie sich dabei helfen, Ihr Leben wieder komfortabel zu gestalten.

Ihre Vorteile in der Emma Klinik

  • Langjährige Experten für Leistenbruchoperationen
  • Diskreter, sorgsamer Umgang mit allen Patientinnen und Patienten!
  • Schonende Operationstechnik bei Leistenbrüchen
  • Wohlfühlatmosphäre in der Emma Klinik!
  • Schnelle Terminvereinbarung!

Unsere Spezialisten der Bauchchirurgie

Dr. med. Peter Appel

Facharzt für Chirurgie

Viszeralchirurgie, Proktologie


Seine Spezialgebiete sind die Behandlung von Dickdarm- und Enddarmerkrankungen, die Chirurgie von Bauchwandbrüchen, minimalinvasive Chirurgie sowie Kinderchirurgie.

Seine Behandlungsschwerpunkte im Detail sind:

  • Leisten- und Bauchwandbrüche (konventionell und minimalinvasiv)
  • Hämorrhoiden, Analfisteln und Enddarmerkrankungen
  • Darmoperationen
  • Darmspiegelungen (auch Krebsvorsorge)
  • Entfernung von Gallenblase und Blinddarm
  • Krampfaderbehandlung
  • Kinderchirurgie
  • Allgemeine Chirurgie, Entfernung von Weichteiltumoren, Phimosen etc.


Fachbereiche
Dr. med. Ralph Nowak

Facharzt für Chirurgie

Viszeralchirurgie


Innerhalb des Teams ist Dr. Nowak einer der Experten für die sogenannte "Schlüsselloch"-Chirurgie. Hierbei wird komplett auf große Hautschnitte verzichtet. Bei Eingriffen im Bauchraum arbeitet der Chirurg unter Sichtkontrolle einer am Nabel eingeführten Minikamera. So können sowohl Gallen- als auch Blinddarmoperationen durchgeführt werden. Bei der minimalinvasiven Operation eines Leistenbruchs wird dieser mit einem Netz von innen dauerhaft verschlossen und die Leiste damit verstärkt. Patienten haben so weniger Schmerzen und sind schneller wieder mobil und belastbar.

Behandlungsschwerpunkte:

  • Minimalinvasive Chirurgie („Schlüsselloch-Chirurgie“), speziell: Leistenbrüche
  • Hernien: Nabel- und Bauchwandbrüche
  • Endoskopien: Darmspiegelung (Koloskopie)
  • Ambulante allgemeine Chirurgie (Hauttumore, Entzündungen u. a.)
  • Proktologie (Behandlung von Hämorrhoiden, Fisteln, Fissuren und Tumoren)
  • Implantation und Explantation von Portsystemen


Fachbereiche
Dr. med. Kerstin Riemann

Fachärztin für Chirurgie

Viszeralchirurgie, Spezielle Viszeralchirurgie, Master of Health Business Administration

Fachärzte für Allgemeinchirurgie
in Seligenstadt auf jameda

Dr. Kerstin Riemann ist seit fast 20 Jahren in der Chirurgie tätig und Expertin auf dem Gebiet der minimalinvasiven Chirurgie. Seit April 2018 verstärkt sie das Team der Viszeralchirurgen im Netzwerk der Fachärzte Rhein-Main und in der Emma Klinik.

Ihre Behandlungsschwerpunkte sind:

  • Hernien: Nabel-, Bauchwand-, Narbenbrüche in offener und minimalinvasiver Technik
  • Entfernung der Gallenblase (minimalinvasiv)
  • Diagnostische Laparoskopie (Spiegelungsuntersuchung der Bauchhöhle)
  • Entfernung des „Blinddarmes“ und Lösen von Verwachsungen
  • Implantation und Explantation von Portsystemen
  • Sinus pilonidalis (Steißbeinfistel)
  • Hämorrhoiden
  • Allgemeine chirurgische Eingriffe wie Entfernung von Muttermalen, Lipomen u. a.
  • Darmspiegelung (Koloskopie)


Fachbereiche

Wie verläuft eine Leistenbruch-OP mit dem TAPP-Verfahren?

Ein Leistenbruch, auch bekannt als Leistenhernie, erfordert eine zügige chirurgische Behandlung, um weitere Komplikationen im Bereich des Leistenkanals bzw. der Bauchhöhle, insbesondere auch mögliche Auswirkungen auf den Darm und andere Organe, zu vermeiden. Eine mögliche Einklemmung des Bruchinhaltes (Inkarzeration) in Folge eines Austritts des Bruchsacks durch die Bruchpforte stellt hierbei einen medizinischen Notfall dar.

Nichtsdestotrotz gelten Leistenbruchoperationen als sichere Routineeingriffe für erfahrene Bauchchirurgen. Minimal-invasive Operationsverfahren, die auch als Schlüssellochmethoden bezeichnet werden, sind besonders schonende Methoden, um einen Leistenbruch möglichst schmerzarm zu behandeln.

In der Emma Klinik nutzen wir bei Leistenhernien bevorzugt moderne, schonende Techniken.

Leistenbruchoperationen erfolgen in der Regel ohne Komplikationen. In einigen Fällen kann es jedoch zu einer erneuten Leistenhernie kommen. Auch diese Rückfälle (Rezidiv) werden in der Emma Klinik durch unsere erfahrenen Experten sorgfältig behandelt.

Jetzt Termin vereinbaren!

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin und besprechen mit Ihnen die genauen Behandlungsabläufe einer Leistenbruch-OP in der Emma Klinik. Kontaktieren Sie uns einfach über unser Patientenformular!






    Standorte

    Offenbach
    Aliceplatz 11
    63065 Offenbach

    Neu-Isenburg
    Robert-Koch-Straße 3
    63263 Neu-Isenburg

    Groß-Gerau
    Frankfurter Str. 19-21
    64521 Groß-Gerau

    Seligenstadt
    Frankfurter Str. 51
    63500 Seligenstadt

    Hanau
    Nürnberger Straße 22
    63450 Hanau

    Telefon: +49(6182)960-583