Es wurde ein Cookie gesetzt um
Google Analytics zu deaktivieren.
Suche

Aktuelles

< Vorheriger Artikel
Allgemein, News

Leistungsspektrum in Groß-Gerau ausgebaut: Nun auch minimal-invasive Leistenbruch-OP möglich

Patienten profitieren von schonender OP-Methode

Die Chirurgie Rhein-Main baut ihr Angebot in Groß-Gerau weiter aus: Durch den neuen Kollegen Dr. med. Michael Geertsen, Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie, sowie die Anschaffung eines hochmodernen laparoskopischen Turms, kann das Netzwerk nun auch in Groß-Gerau Leistenbrüche minimal-invasiv behandeln. Hauptvorteile dieser Operationsmethode: Die Patienten haben in der Regel weniger Schmerzen und sind meist schneller wieder fit.

Bei dieser sogenannten Schlüsselloch-OP wird komplett auf große Bauchschnitte verzichtet, wodurch unbeteiligtes Gewebe, Sehnen und Muskeln geschont werden. Im Netzwerk Chirurgie Rhein-Main kommt bevorzugt das TAPP-Verfahren zum Einsatz. Dabei wird über einen kleinen Schnitt am Nabel ein sehr hochwertiges Kunststoffnetz eingeführt und von „innen“ so an der Leiste ausgebreitet, dass der Leistenbruch überlappend und spannungsfrei geschlossen wird. Eine Mini-Kamera zeichnet jeden OP-Schritt in digitaler HD-Technik auf und dient dem Operateur als „Auge“ mit Vergrößerung.

Schonender Eingriff bietet viele Vorteile für die Patienten
„Patienten, die nach dieser Methode operiert werden, profitieren davon, dass sie nach einem Eingriff in der Regel nur geringe Schmerzen haben“, berichtet Dr. Geertsen. „Darüber hinaus verläuft die Wundheilung sehr gut, so dass der Patient oft schon nach zwei Wochen wieder seiner beruflichen Tätigkeit nachgehen kann. Sport ist bereits ab der dritten bis vierten Woche schrittweise möglich. Zudem haben sie den kosmetischen Vorteil, dass nach einem minimal-invasiven Eingriff nur kleinste Narben zurückbleiben.“

Neben Leistenbrüchen können im Netzwerk Chirurgie Rhein-Main auch Nabel- und Narbenbrüche sowie die Galle mit dieser modernen, schonenden Methode behandelt werden. Sprechstundentermine können Interessierte unter der Telefonnummer 06152 17252 600 vereinbaren.

 
Wir sind für Sie da
 Tel.: 06182 960-0