A cookie has been set to disable
Google Analytics
Search

Aktuelles

< Previous article
News

Fachärzte Rhein-Main informierten ausführlich über Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten von Beinschmerzen

Unsere Beine und Füße werden täglich stark strapaziert. Nicht immer sind sie den hohen Beanspruchungen gewachsen. Die Gründe für Beschwerden sind vielfältig: Oftmals sind Verschleiß, Entzündungen und Verletzungen von Knochen, Muskeln, Sehnen, Bändern oder Gelenken für die Beschwerden verantwortlich. Sie sorgen für Schmerzen, Kribbeln und Taubheitsgefühle. Dass die Ursache von Beinschmerzen aber nicht unbedingt im Bein selbst liegt, sondern auch Erkrankungen des Hüftgelenks bis ins Knie ausstrahlen können, das wissen jetzt die Besucher des Informationsabends, den die Fachärzte Rhein-Main gestern in Kooperation mit der VHS Seligenstadt veranstaltet haben. Mehr als 90 interessierte Besucher waren der Einladung in den Riesensaal gefolgt und verfolgten aufmerksam den Ausführungen der Referenten.

„Es freut uns sehr, dass wir unseren Zuhörerinnen und Zuhörern viele nützliche Tipps geben konnten“, sind sich die beiden Referenten, Dr. med. Eckhard Brüning und Ralf Dörrhöfer, einig. „Beinschmerzen sind ein komplexes Thema. Deshalb ist es auch so wichtig, dass Betroffene ihre Beschwerden von einem spezialisierten Facharzt abklären lassen. Denn nur wenn die Ursache richtig diagnostiziert wurde, kann auch die richtige Behandlung eingeleitet werden. Schließlich gibt es für einen Hallux valgus andere Behandlungsmöglichkeiten als für eine Hammerzehe und für eine Hüftarthrose eine andere als für eine Meniskusverletzung“, so die Experten.
 
Ausblick
Der nächste gemeinsame Infoabend der Fachärzte Rhein-Main in Kooperation mit der VHS Seligenstadt findet am Donnerstag, den 11. Mai 2017, um 19 Uhr, im Riesensaal (Kleiner Saal, Sackgasse 14) statt. Das Thema lautet: „Der schmerzende Arm: Ursache, Diagnose und Therapie“.