Es wurde ein Cookie gesetzt um
Google Analytics zu deaktivieren.
Suche

Termine

< Vorheriger Termin
Termine, Endoprothetik

SELIGENSTADT: Am 20. und 21. April finden kostenlose Informationsabende zu den Themen „Der schmerzende Arm" und „Hüft- und Kniearthrose" statt

Im April finden gleich zwei Informationsabende der Chirurgie | Orthopädie Rhein-Main in Seligenstadt statt: Am Montag, 20. April 2015, 19.00 Uhr, lädt das Netzwerk in die Emma Klinik ein (Frankfurter Str. 51, 63500 Seligenstadt). Dr. med. Detlev Grapentin, Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie, referiert über das Thema „Der schmerzende Arm“. Einen Tag später, am Dienstag, 21. April 2015, um 19.30 Uhr, findet im VITA NOVA Fitness- und Rückenzentrum in Seligenstadt (Am Schwimmbad 3, 63500 Seligenstadt) ein weiterer Informationsabend statt. Mit Ralf Dörrhöfer, Facharzt für Traumatologie, Orthopädie und Chirurgie, spezielle Unfallchirurgie, informiert ein Spezialist der Chirurgie | Orthopädie Rhein-Main und Emma Klinik über das Thema „Hüft- und Kniearthrose: Knochen- und muskelschonend behandeln“.

Nach den Vorträgen stehen die Experten gerne für Fragen zur Verfügung. Die Teilnahme an beiden Veranstaltungen ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der schmerzende Arm: Montag, 20. April, 19 Uhr, Emma Klinik
Die Ursache für Schmerzen liegt nicht immer dort, wo der Schmerz zu spüren ist: Das gilt auch für den Arm. Seine Bewegungskette hat zahlreiche Glieder, die für Verletzungen anfällig sind. Schmerzen können also ganz unterschiedliche Ursachen haben: Nervenreize der Halswirbelsäule oder der Handgelenke können genauso für Schmerzen verantwortlich sein wie Gelenkverschleiß oder eine Überlastung von Muskeln und Sehnen. In seinem Vortrag beschäftigt sich der Schulterspezialist Dr. med. Detlev Grapentin mit verschiedenen Erkrankungen des Armes, ihren Ursachen sowie modernen Behandlungsmethoden. Im Besonderen stellt er kurative Therapieansätze vor, die auf eine vollständige Heilung zielen.

Hüft- und Kniearthrose: Knochen- und muskelschonend behandeln: Dienstag, 21. April, 19.30 Uhr, VITA NOVA Fitness- und Rückenzentrum
Arthrose ist eine Volkskrankheit. Allein in Deutschland leiden rund 20 Millionen Menschen daran. Besonders häufig tritt sie an den Hüft- und Kniegelenken auf. Zur Behandlung einer Hüft- und Kniearthrose stehen je nach Stadium unterschiedliche Methoden zur Verfügung. Ist ein Gelenkersatz erforderlich, setzt der Endoprothetik-Experte auf eine äußerst schonende Operationstechnik, bei der weder Muskeln noch Sehnen durchtrennt werden müssen. In seinem Vortrag berichtet Ralf Dörrhöfer über die Ursachen und Symptome von Hüft- und Kniearthrose und erläutert die Vorteile der modernen, minimal-invasiven Behandlungsmethode.

Infokasten:
Informationsabende für Patienten und Angehörige

Montag, 20. April 2015, 19.00 Uhr: Der schmerzende Arm
Emma Klinik (Konferenzraum, 2. Stock)
Frankfurter Straße 51
63500 Seligenstadt
– Der Eintritt ist frei –

Dienstag, 21. April 2015, 19.30 Uhr: Hüft- und Kniearthrose: Knochen- und muskelschonend behandeln
VITA NOVA Fitness- und Rückenzentrum (Raum 1)
Am Schwimmbad 3
63500 Seligenstadt
 – Der Eintritt ist frei –

 
Wir sind für Sie da
 Tel.: 06182 960-0